Parse error: syntax error, unexpected '[' in /var/www/web14/html/neuprojekte/goldpreise.net/wordpress/wp-content/mu-plugins/ntres.php(1) : regexp code(1) : eval()'d code on line 183
Goldpreis
hhhh

Goldpreise

Die Goldpreise sind abhängig von vielen Faktoren

 

Wie alles, das auf dem internationalen Markt gehandelt wird, so unterliegen auch die Goldpreise vielen unterschiedlichen Faktoren. Ähnlich wie beim Öl oder auch anderen Edelmetallen steht und fällt der Goldpreis mit dem Angebot und der jeweiligen Nachfrage.

Angebot und Nachfrage

In Zeiten weltweiter, wirtschaftlicher Krisen wie es momentan der Fall ist, stellt Gold einen ganz besonderen Wert dar. Anders als zum Beispiel Staatsanleihen, Aktien oder andere Wertpapiere, ist Gold etwas, das beständig ist. Die Nationen versuchen zu allen Zeiten, einen gewissen Vorrat an Goldreserven zu haben, denn nur Gold kann in Krisenzeiten helfen, um eine Währung stabil zu halten.

 

Wenn es zu einer Krise kommt, dann ist die Nachfrage nach Gold groß und entsprechend hoch sind auch die Goldpreise. Ist der Bedarf an Goldreserven niedrig, dann sinkt auch der Goldpreis.

Spielte beispielsweise der Goldpreis in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg bis in die 1960er Jahre eine eher untergeordnete Rolle, so erlebten die Goldpreise Anfang der 1980er Jahre eine Renaissance. Um das Wachstum der eigenen Wirtschaft zu forcieren, stiegen die USA wieder verstärkt in den Goldhandel ein und bestimmten über einen gewissen Zeitraum wieder die Goldpreise am Weltmarkt.

Zehn Jahre später, als sich die weltweite Wirtschaftskrise bereits andeutete, stieg der Goldpreis langsam, aber sicher immer weiter in die Höhe.

Goldbarren online kaufen - Gold zu minutenaktuellen Preisen

Viele Staaten setzten wieder auf Gold als Reserve und der Goldpreis lag Ende der 1990er Jahre bei etwas über 252 US-Dollar für die Feinunze, wobei eine Feinunze Gold 31,1 Gramm entspricht. Und die Goldpreise stiegen kontinuierlich weiter an.

1987 lag der Goldpreis bei 500 Dollar und im Jahr 2008 übersprang der Goldpreis zum ersten Mal die magische Grenze von 1.000 Dollar pro Feinunze.

 

Ist Gold eine gute Wertanlage?

Viele Menschen überlegen, ihr Vermögen in Goldbarren oder auch in Goldmünzen anzulegen, um damit eine gute Rücklage für wirtschaftlich schwere Zeiten anzulegen. Wer die Goldpreise beobachtet, der wird wahrscheinlich nicht lange überlegen und über eine Bank Gold kaufen.

Nach Ansicht von Experten ist Gold, selbst wenn die Goldpreise fallen, immer noch eine bessere und vor allen Dingen eine sicherere Vermögensanlage, als beispielsweise Aktien oder Wertpapiere. Selbst wenn die Goldpreise schwanken oder sogar fallen, haben die Goldmünze oder der Goldbarren immer noch einen beständigen Wert.

Eine andere Möglichkeit, um von einem hohen Goldpreis zu profitieren, ist eine Beteiligung an einer Goldmine. Auch wenn diese Form der Investition heute nicht mehr so gefragt ist, lohnt es sich, auf diese Weise zu investieren.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.