hhhh

Altgold Ankauf

Was ist Altgold?

Besitz aus altem Gold zu verkaufen kann aus einer Notsituation helfen, da sich auf diese Weise in kurzer Zeit bei vielen Gold- Ankäufern, die es zurzeit zu Hauf gibt, entsprechendes Bargeld lösen lässt.

Zum Altgold zählen zum Beispiel Zahngold, Familien- Erbstücke, abgelegter oder kaputter Goldschmuck, Münzen oder alte Eheringe. Fast jeder besitzt mehr oder weniger diese "Schätze", meist lagern sie verloren in Schubfächern oder Schmuckkästchen, oft hat man schon vergessen, dass es das eine oder andere Stück überhaupt noch im Haushalt gibt.

 

Wer kauft Altgold?

Auf den Altgold- Ankauf haben sich zumeist die Goldankäufer spezialisiert, die den interessierten Verkäufern ihr Altgold mit einer satten eigenen Gewinnspanne abnehmen. Leider gibt es in diesem Bereich sehr viele schwarze Schafe und man muss sehr genau aufpassen, wem man die alten Stücke anvertraut.

Man muss sich darüber im Klaren sein, dass die alten Schmuckstücke eingeschmolzen werden und damit für immer fort sind. Somit ist auch der ideelle Wert des Schmucks nicht zu unterscheiden. Möchte man aber schnell Geld bekommen, eignen sich diese alten Stücke bestens.

Natürlich sind nicht alle Ankäufer schwarze Schafe, jedoch müssen diese Händler ihren Gewinn mit in den Ankaufspreis des Goldes einrechnen. Außerdem kann hier besonders bei den alten Schmuckstücken keine bis wenig Beachtung auf Verarbeitung oder eingearbeitete Edelsteine gelegt werden.

 

Altgold Verkauf beim Juwelier

Ein Juwelier beurteilt das Altgold nach Karat und Gewicht. Damit hat der Verkäufer die Chance, auch die Edelsteine in den Schmuckstücken zu Geld machen zu können. Aber auch hier sollte man sein Gold zu mehreren Stellen tragen und Vergleiche einholen. Nicht das erste Angebot muss beim Altgold Verkauf auch das Beste sein, daher ist es möglich, dass man um einiges mehr bei einem anderen Ankäufer bekommen kann.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.