hhhh

Gold als Geldanlage

Ist Gold eine sichere Geldanlage?

Seit ein paar Jahren ist eine deutliche Wendung aufgetreten, was die Sicht auf Gold- als- Geldanlage betrifft. Gold ist heut zu Tage eine attraktive Geldanlage. Am deutlichsten spürt man dies als "normaler" Kunde seit der letzten Finanzkrise, da die Sicherheit und das Vertrauen in die Banken und das Geld deutlich gesunken sind.

Eine weitere Förderung der Wiederentdeckung von Gold als Geldanlage hat die hohe Staatsverschuldung der Industriestaaten gebracht. So haben sich auch die Staaten selbst besonnen und mussten ihre eingelagerten Goldreserven zum Einsatz bringen, um sich finanziell gegenseitig zu helfen. Die Preise des Goldes sind schon lange stabil, bzw. steigen weiter.

Diese Tatsache lässt private und geschäftliche Anleger Gold als erste Wahl sehen. Obwohl Gold keine Zinsen von Dividenden abwirft, wird es als Anlage trotzdem immer beliebter.

 

Die Vorteile von Gold zur Geldanlage

Man kann sagen, dass Gold wohl eine der sichersten, wenn nicht sogar die sicherste Investition auf der Welt ist. Gold ist ein völlig unabhängiges Investment und birgt keinerlei Zahlungsversprechungen von anderen Parteien, der Handel kann direkt zwischen Anleger und Bank stattfinden.

Stehen größere Investitionen in Gold an, braucht der Anleger auch nichts für die Sicherheit des Goldes tun, sondern kann die Investition auf einem Metallkonto bei der Bank belassen. Aber auch schon die kleineren Investitionen und Summen, die man in Gold anlegen möchte, könnten sich als dekorative Münzen, Unzen oder Goldbarren im häuslichen Rahmen aufbewahren lassen.

Gold sollte als Besitz aber immer abgesichert/ versichert werden, sei es Schmuck, Barren, Unzen oder Münzgold. Bei Schmuck wäre es nicht nur ein materieller Verlust, sondern oftmals auch ein ideeller. Gold, das zu Hause aufbewahrt wird, und zum Beispiel durch Diebstahl abhanden kommt, muss versichert sein.

Gerade für Anleger und privaten Besitz ist die Versicherung wichtig, damit die Investition in Gold nicht umsonst war und auch ein Raub das Vermögen nicht angreift, sondern durch die Versicherung ersetzt werden kann.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.