hhhh

Goldarmband

Das Goldarmband in der Geschichte

 

Schon zu Beginn der Zeit, in der man begann, Gold zu Goldschmuck zu verarbeiten, wurden nicht nur Ringe und Ketten hergestellt, sondern auch Goldarmbänder. Sie sind besonders schmückend und bieten reichlich Möglichkeit für den Juwelier heute, wie auch schon damals, kreative Elemente und besondere Techniken der Verzierung an zu wenden. Es können wie bei anderen Schmuckstücken auch, Edelsteine eingearbeitet werden oder ein Mix aus verschiedenen Edelmetallen, sogar auch mehrerer Goldsorten verarbeitet werden.

So hat man Goldarmbänder aus frühester Zeit gefunden, die reichlich dekoriert und fein verarbeitet waren. Nahezu unbeschädigt haben sie die Zeiten überstanden und sind heute in Museen ausgestellt. Besonders bekannt sind die Schmuckstücke der Grabstätten alter Völker, wie zum Beispiel der Inka oder alt- ägyptischen Stämmen, anhand deren Schmuck viel abgelesen und in geschichtliche Reihenfolge gebracht werden kann.

 

Das Goldarmband heute

… ist eines der beliebtesten Schmuckstücke. Entweder einzeln und als dekorativer Schmuck für sich oder in der Kombination mit der passenden Goldkette und den passenden Ohrringen sind die Armbänder aus Gold bei den Damen wirklich sehr beliebt. Da das Goldarmband auch Platz für eine Gravur oder einige Edelsteine bietet, ist es zudem ein ideales Geschenk für die Dame oder den Herrn, denn auch Männer mögen diese Art des Goldschmucks sehr.

Schlichte Goldarmbänder waren besonderer Bestandteil der Mode in Form der Panzerarmbänder, jedoch auch heute werden sie gern getragen. Der Vorteil echten Goldschmucks, keine Allergien aus zu lösen bringt es mit sich, dass auch zu Allergien neigende Menschen nicht auf Schmuck verzichten brauchen.

 

Ein Goldarmband in den Generationen

Goldschmuck ist normalerweise zeitlos und verliert nicht an Wert, ganz im Gegenteil. Darum finden sich auch heute noch viele Schmuckstücke in den Schmuckkästchen der Mütter und Großmütter, die um einiges älter sind, als sie selbst.

Es ist nicht schön, Goldschmuck verkaufen zu müssen, viel mehr sollten die Goldketten und Goldringe, sowie die Armbänder vererbt werden. Goldschmuck kann Generationen überstehen und das Goldarmband der Großmutter oder Urgroßmutter zu tragen, sollte stolz bringen und glücklich machen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.